Hendrik qualifiziert sich für die Deutsche Meisterschaft

Hendrik qualifiziert sich für die Deutsche Meisterschaft

Bericht und Bilder von Hendrik Löser

Vom 01.06. bis zum 08.06. fanden am bekannten Landesleistungsstützpunkt NRW in Oerlighausen die Qualifikationsmeisterschaften in der Club- und Standardklasse im Rahmen des Teutorace 2019 statt. 

Der Flugplatz Oerlinghausen liegt im Gebiet „Senne – Ostwestfalen“ mit direktem Anschluss an den Teutoburger Wald und die Porta Westfalica.  Dieses Gebiet, welches im Vorhinein öfters auch als Thermikparadies betitelt wurde ist eigentlich eine Super Ausgangslage für einen solchen Wettbewerb. Nur lies dies leider im Laufe des Wettbewerbs oft entweder lange auf sich warten, oder änderte sich im Tagesverlauf abrupt. 

Warten auf besseres Wetter…

An allen drei  fliegerisch nutzbaren Wettbewerbstagen war das Wetter mit niedrigen Basiswerten und meist noch dazu relativ schlechten Steigwerten nie sonderlich gut und oft im Tagesverlauf auch nicht ganz wie im Wetterbericht vorhergesagt. So wurden alle drei Wertungstage trotz guter Aufgabenstellung und gutem Teamflug zum Ende des Tages und leider oft auch schon im Laufe des Tages spannend.

Der erste Wertungstag endete für meinen Teampartner Jannes Stahf und mich leider kurz vor dem Zielkreis auf dem Flugplatz Detmold. An den beiden anderen Tagen wurden ähnliche Strecken im Bereich des Teutos und der Porta ausgeschrieben welche aber leider beide auch wieder nur mit einer Ausnahme in geselliger Runde auf dem Acker endeten. Generell war das Wetter gerade auch bei den AAT Aufgaben schwierig einzuschätzen und man musste notgedrungen auch schon mal niedrig am Hang parken und sich mit neuen Entwicklungen gegen 40km/h Wind wieder oben ran kämpfen. An allen drei Tagen flogen wir in einem Team zu drei Piloten (Jannes Stahf LS8, Sascha Dey LS8 neo und ich mit dem NRW Förderdiscus) um aufgefächert möglichst die besten Aufwinde zu treffen und so möglichst schneller als die anderen durch das schwierige Wetter im Aufgabenraum zu gelangen.

Kollektives Außenlanden.

Aber auch abseits des Fliegens war es ein super harmonischer Wettbewerb in Oerlinghausen! Alles war super organisiert, auch an den nicht fliegerisch nutzbaren Tagen wurde immer eine gute Alternative gefunden. Sei es Grand Prix schauen, grillen in lockerer Runde oder ein Kinoabend in einem der Schulungsräume der Flugschule. Alle hatten eine super Woche und es blieben bis auf besseres Wetter und mehr Wertungstage keine Wünsche offen.

Am letzten Abend konnten wir uns bei der Siegerehrung dann auch noch über gute Platzierungen freuen und so den Abschlussabend im Vereinsheim mit guter Laune und Leckerem Buffet ausklingen lassen.

Platzierung unseres Teams :

 1.Platz  Jannes Stahf-  LS8 (EN)   

 2.Platz Hendrik Löser- Discus 2b (NW2) 

 4.Platz Sascha Dey LS8neo (BB) 

Vielen Dank an das Teuto Race Team für die super Ausrichtung !

Nach der Siegerehrung

Die Kommentare sind geschloßen.